Bundesinnung Gerüstbau

leistungen » arbeits- /schutzgerüste

Unsere Arbeits- und Schutzgerüste sind nach DIN 4420 /
EN 12811-1 für Sanierungen, Neubau und Umbau in den Breitenklassen W06 und W09, sowie den Lastklassen
1, 2, 3, 4, 5, 6.

Gerüste der Lastklassen 1 werden für Inspektionsarbeiten verwendet.

Gerüste der Lastklassen 2 werden verwendet für Arbeiten, die kein Lagern von Baustoffen oder Bauteilen erfordern.

Gerüste der Lastklasse 3 werden verwendet für Arbeiten, bei denen das für die Arbeiten erforderliche Material auf dem Gerüst gelagert werden darf. Eingesetzt werden sie als Arbeitsgerüste für Malerarbeiten, Dachdeckerarbeiten, Fassadenbekleidungen, Putz und Stuckarbeiten. Außerdem werden sie verwendet als Dachfanggerüst und Fanggerüste für Maurerarbeiten mit den entsprechenden zusätzlichen Erweiterungen.

Gerüste der Lastklassen 4-6 werden verwendet für Arbeiten, bei denen Material auf den Belagflächen abgesetzt und gelagert werden darf.
Dies sind Klinkerarbeiten, Natursteinarbeiten, Schal-und Bewehrungsarbeiten. Des weiteren können diese als Fanggerüste für Maurerarbeiten und Dachdeckerarbeiten genutzt werden.

Ebenfalls sind die erforderlichen Ausbauteile für die Dachfanggerüste und Mauertaktverfahren in den entsprechenden DIN und Lastklassen enthalten.